Unverträglichkeiten treten immer häufiger auf

Bei der Frage, ob es heutzutage häufiger zu Unverträglichkeiten auf bestimmte Lebensmittelbestandteile kommt, muss man genauer hinsehen. Zunächst muss ermittelt werden, ob es sich um eine immunologisch bedingte Nahrungsmittelallergie, eine stoffwechselbedingte Unverträglichkeit oder um eine angenommene Unverträglichkeit handelt. 

Fakt ist, dass Laktoseintoleranz oder Fruktoseunverträglichkeit heute häufiger diagnostiziert werden. Das hängt sicherlich auch mit einer Diagnostik zusammen. In den Fünfziger- und Sechzigerjahren wurden solche Erkrankungen oft nicht erkannt. Heute schauen Ärzte wie Eltern genauer hin. Eine Unverträglichkeit auf bestimmte Lebensmittelbestandteile kann angeboren sein oder im Lauf des Lebens erworben werden. Die häufigsten Unverträglichkeiten sind die Laktoseintoleranz, die Fruktose-Malabsorption, die Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) und die Histaminintoleranz.

Laktoseintoleranz
Bei laktoseintoleranten Menschen fehlt ein Enzym namens Laktase, das bei der Verdauung von Milchzucker benötigt wird. Als Erkrankung kann Laktoseunverträglichkeit nicht gewertet werden. Asiaten und Afrikaner haben von Natur aus kein Enzym, das Milchzucker verstoffwechseln hilft. Die Evolution hatte vorgesehen, dass Menschen wie Tiere Laktose nur mit der Muttermilch aufnehmen. Viele Nordamerikaner und Europäer verfügen dank einer Genmutation bis ins höhere Lebenalter über Laktase. Dadurch können sie auch nach dem Abstillen Milchprodukte verdauen. 

Mit zunehmendem Alter sinkt der Laktasespiegel bei den meisten Menschen ab. Sie vertragen keine größeren Mengen Milchzucker mehr. Laktosearme Nahrungsmittel werden aber oft vertragen. Manche Menschen vertragen mit dem Wegfall des Enzyms überhaupt keinen Milchzucker mehr. Oft hat sich der Organismus jedoch so an die ständige Zufuhr von milchzuckerhaltigen Produkten gewöhnt, dass er die Unverträglichkeit zunächst durch unspezifische Beschwerden kaschiert. 

Es ist schwer, sich komplett laktosefrei zu ernähren. Milchzucker wurde industriell gefertigten Nahrungsmitteln wie Scheibenwurst, Tütensuppen, Fertiggerichten oder Soßenpulvern bis vor kurzem als Gewürzzutat zugegeben. Diese musste bei geringem Gehalt nicht einzeln deklariert werden. Tatsächlich gibt es deshalb immer mehr laktoseintolerante Menschen, weil Milchzucker von der Nahrungsmittelindustrie verschwenderisch eingesetzt wird.

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)
Unter Zöliakie leidende Menschen vertragen das Klebereiweiß in den klassischen Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer und Gerste nicht. Gluten-Unverträglichkeit kann angeboren oder erworben werden. Menschen mit Zöliakie müssen auf sämtliche glutenhaltigen Lebensmittel verzichten, weil sonst gravierende gesundheitliche Folgen drohen. Pseudo-Getreide wie Reis, Quinoa, Buchweizen enthalten kein Gluten. Heutzutage stehen glutenintoleranten Menschen glutenfreie Lebensmittel und Backwaren zur Verfügung. 

Immer mehr Menschen verfallen dem Glauben, dass Gluten gesundheitsschädlich sei. Viele verzichten freiwillig darauf, ohne eine Unverträglichkeit zu haben. Deswegen tritt die Zöliakie gefühlt häufiger auf. In Wahrheit aber hat sich die Diagnostik verbessert. Die Glutenunverträglichkeit wird früher erkannt. Problematisch ist, dass glutenhaltige Getreidemehle als Stärke in vielen industriell hergestellten Nahrungsmitteln enthalten sind. 

Histaminunverträglichkeit
Histaminunverträglichkeit beruht auf der Unverträglichkeit eines Reifehormons, dem wir kaum aus dem Weg gehen können. Je länger ein Lebensmittel reift, desto höher ist sein Histamingehalt. Rotwein und ältere Käsesorten gelten als Histaminbomben. Unsere moderne Ernährungsweise sorgt dafür, dass immer mehr histaminhaltige Genuss- und Lebensmittel genossen werden. 

Außerdem kann es zusätzlich zu einer verringerten Aktivität eines Enzyms namens Diaminoxidase (DAO) kommen. Drittens kann der Organismus biogene Amine wie Histamin selbst herstellen. Dafür sorgen bestimmte Darmbakterien. Viertens sind auch extern zugeführte DAO-Hemmstoffe daran beteiligt, dass zuviel Histamin im Körper zu Symptomen wie Durchfall, Bauchschmerzen oder Hautrötungen sorgen kann.
 

Zur Zeit sind in der Warengruppe Unverträglichkeiten treten immer häufiger auf keine Artikel hinterlegt.

Sicher einkaufen
SSL Verschlüsselung Für höchste Sicherheit

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Unverbindlicher Apothekenabgabepreis gem. Lauer-Taxe (Abgabepreis gegenüber Krankenkasse ohne Berücksichtigung der 5% Rabatt gemäß §130 Abs.1 SGB V).

AVP (Apothekenverkaufspreis) = Referenzpreis, den der pharmazeutische Unternehmer den Apotheken zur Abrechnung gegenüber gesetzlichen Krankenkassen vorschlägt. Übernimmt die Krankenkasse im Ausnahmefall die Kosten für dieses Arzneimittel, erstattet sie der Apotheke diesen Referenzpreis, abzüglich 5% Rabatt gemäß §130 Abs.1 SGB V. Wir berechnen daher entsprechend weniger, als der angegebene Referenzpreis.
**ausgenommen rezeptpflichtige Medikamente

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zurück
Zurück
Bei Fragen setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung:

farma-plus Apotheke Essen-Steele
Frau Gudrun Hackelbusch e.K.
Kaiser-Otto-Platz 16
45276 Essen
0201 510835
info@farma-plus-essen-steele.de
Zurück
  • farma-plus Apotheke am Hellweg

    Werner Hellweg 482, 44894 Bochum

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke am Rathaus Herten

    Kurt-Schumacher-Str. 5, 45699 Herten

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke an der Thermalquelle

    Burtscheider Markt 12, 52066 Aachen

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Berlin-Britz

    Britzer Damm 30, 12347 Berlin

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Beuth im Marktkauf

    Ulrichstr. 10, 45891 Gelsenkirchen

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Beuth in Erle

    Cranger Str. 278, 45891 Gelsenkirchen

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Beuth in Katernberg

    Ückendorfer Str. 49, 45327 Essen

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Briseck

    Jupiterstr. 1, 28816 Stuhr

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Central

    Provinzialstr. 413, 44388 Dortmund

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Düren

    Wirteltorplatz 9, 52349 Düren

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Essen-Steele

    Kaiser-Otto-Platz 16, 45276 Essen

    Apotheke zurücksetzen
  • farma-plus Apotheke Everaldo im Ruhr Park

    Am Einkaufszentrum 8, 44791 Bochum

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Glückauf

    Herner Str. 349, 44807 Bochum

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Kaufland Landau

    Dammühlstr. 11, 76829 Landau

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Kaufland Oppenheim

    Am hohen Brückenweg 3, 55276 Oppenheim

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Kaufland Osnabrück

    Kurt-Schumacher-Damm 52-54, 49078 Osnabrück

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Kaufland Ulm

    Blaubeurer Str. 29, 89077 Ulm

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Marktkauf

    Carl-Benz-Str. 7, 97424 Schweinfurt

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Südring-Center

    Klein Kienitzer Str. 2, 15834 Rangsdorf

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke in der Altstadt

    Flinger Str. 3, 40213 Düsseldorf

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Kurfürstenplatz

    Hohenzollernstr. 47, 80801 München

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Lennestadt

    Hundemstr. 43, 57368 Lennestadt

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Löbnitz

    Zschernweg 1, 04509 Löbnitz

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke NordWestZentrum

    Tituscorso 8, 60439 Frankfurt

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Wegberg

    Am Bahnhof 10, 41844 Wegberg

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Worms

    Kämmererstr. 7, 67547 Worms

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Würselen-Bardenberg

    Dorfstr. 2, 52146 Würselen

    Auswählen
  • Stadt Apotheke Haßfurt

    Hauptstr. 88, 97437 Haßfurt

    Auswählen